Schwerpunkte

Wendlingen

Die Schwabenrocker sagen Ade

09.10.2017 00:00, Von Reiner Wendang — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Subbrr Forever“: Grachmusikoff heizte beim Wendlinger Zeltspektakel ein letztes Mal ein

Ein Monument schwäbischer Volkskultur stand am Samstagabend auf der Zeltspektakelbühne. Darüber, dass nach fast 40 Dienstjahren in den ineinandergreifenden und teils parallel geführten Bands „Grachmusikoff“ und „Schwoißfuaß“ Ende des Jahres Schluss sein wird, wurde nicht viel Aufhebens gemacht, sondern lustvoll, grundsolide und ehrlich musiziert.

Monument schwäbischer Volkskultur: Grachmusikoff Foto: wen
Monument schwäbischer Volkskultur: Grachmusikoff Foto: wen

WENDLINGEN. Die Köberlein-Zwillinge Alex und Georg, beide an mehreren Instrumenten, und ihr Gitarrist Hansi Fink, vervollständigt durch Paul Harriman und Martin Mohr an Bass und Schlagzeug, stellten gleich im ersten Stück „Nur für Geld“ klar, was sie von der anderen Art des Musikmachens halten. Auch tiefergehende soziale und politische Themen verarbeiten sie authentisch wie zum Beispiel im „Bauragriag“. Mit der Feststellung, dass es hier um Menschenrechte – sogar für Schwaben – ging, schlagen sie den Bogen in Richtung schwäbische Eigenheiten, die sie in den Zwischendialogen (hier wird nicht „moderiert“) vergnüglich entlarven. Ein schönes Beispiel dafür ist der Country-Song „Sie isch aus Bad Buchau“ mit den Zeilen: „koiner hat se welle, doch i han se griagt“. Aber auch überregionale Themen sprechen sie an, wie im Happy Funk „Sauberkeit isch wichtig“, der dem Zuhörer einiges abverlangt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Wendlingen