Schwerpunkte

Wendlingen

Die „höhere Macht“ hatte viele Gesichter

11.11.2015 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Herbsttagung der Selbsthilfegruppen im Landkreis Esslingen befasste sich mit der Droge Alkohol

(la) Zur diesjährigen Herbsttagung der Suchtselbsthilfegruppen im Landkreis Esslingen kamen rund 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ins Bildungshaus St. Antonius in Wernau, um sich mit der Frage auseinanderzusetzen, ob der Glaube bei der Abstinenz helfen kann.

Eingeladen zu der Veranstaltung hatten die städtische Suchtberatung Esslingen und die Suchtberatung Nürtingen, die vom Landkreis und dem Kreisdiakonieverband Esslingen getragen wird.

Inwieweit kann eine religiöse oder spirituelle Haltung eine langfristige Abstinenz fördern? Hauptreferentin Gunhild Illisei, Diplompsychologin und Leiterin der Psychologischen Beratungsstelle des Kreisdiakonieverbands in Esslingen, betrachtete hierzu eingehend das Zwölf-Schritte-Programm der Anonymen Alkoholiker, in welchem die Akzeptanz einer „höheren Macht“ empfohlen wird. Wie diese jedoch ausgestaltet wird, liege an jedem Einzelnen. Das könne eine christliche Gottesvorstellung sein, es könnten aber auch andere Religionen oder Ideale sein.

Im Rahmen der Herbsttagung wurde das Thema in Kleingruppen weiter vertieft. In bewegender Darstellung wurden Einzelschicksale analysiert. Dabei trat ein Grundmuster zutage: Fast alle Alkoholabhängigen, die auf eine jahrelange Abstinenz zurückblicken können, haben zunächst den Alkohol bekämpft, wollten ihn durch feste Trinkregeln in den Griff bekommen und so besiegen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 71% des Artikels.

Es fehlen 29%



Wendlingen