Schwerpunkte

Wendlingen

Die Handwerker nutzen die schulfreie Zeit

13.08.2008 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Umnutzung der Ludwig-Uhland-Schule zur Ganztagsschule erfordert umfangreiche Umbauten – Derzeit entsteht der Aufzugsschacht

WENDLINGEN. In den Schulen der Stadt Wendlingen herrscht auch in den Sommerferien Hochbetrieb. Während sich die Schüler und Lehrer in den Ferien befinden, werkeln in den Schulen die Handwerker. Eines der größten Projekte wird an der Wendlinger Ludwig-Uhland-Schule durchgeführt. Zwei Jahre lang dauert der Umbau, die Umnutzung des Schulgebäudes zur Ganztagsschule. Neben dem Neubau von Treffpunkt Stadtmitte und dem Sportpark ist die Grund- und Hauptschule die drittgrößte Baustelle in der Stadt Wendlingen. Dahinter steckt ein ausgesprochen penibel abgestimmter Bauplan des Stadtbauamtes unter Leitung von Stadtbaumeister Paul Herbrand, der dafür sorgt, dass solche Bauabschnitte in die Schulferien fallen, die besonders viel Lärm verursachen oder den Schulbetrieb erheblich stören würden. Damit das klappt, müssen alle Beteiligten sich an einen strengen Zeitplan halten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Wendlingen