Wendlingen

Die große Vielfalt wird gerne übersehen

11.02.2008 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Arbeit im Wendlinger Jugendhaus Zentrum Neuffenstraße ist viel mehr als nur der offene Bereich Einrichtung transparenter machen

WENDLINGEN. Das Provisorium Jugendhaus Zentrum Neuffenstraße hat seit 27 Jahren seinen Standort zwischen der Ludwig-Uhland-Schule und der Anne-Frank-Schule. Die Arbeit, die dort geleistet wird, ist vielfältig, auch wenn dies in der Öffentlichkeit oft nur einseitig gesehen wird. Jugendhausleiter Christoph Georgi bedauert, dass die große Vielfalt der Angebote im Wendlinger Jugendhaus in der Diskussion gerne reduziert werde auf ein Angebot, in der Regel das des offenen Bereiches. Wenn jetzt in der Stadt die Bestandsaufnahme für einen Jugendhilfeplan gemacht wird, ist immer auch die Rede von der offenen Jugendarbeit, die in den Bereich der Schulsozialarbeit eingebunden werden soll. Schule und Jugendhaus haben in vielen Projekten Berührungspunkte. Darüber hinaus gibt es aber noch weitaus mehr Aufgabenfelder.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Wendlingen