Schwerpunkte

Wendlingen

„Die Deutschen sind so pünktlich“

14.02.2013 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zwei argentinische Schülerinnen verbrachten drei Wochen bei ihrer Gastfamilie in Köngen

Drei Wochen waren die argentinischen Schülerinnen Nina und Mia in Deutschland. In Köngen wohnten sie bei ihren Gasteltern Regina und Frank Benz. Mit ihrer Gastschwester Samira kamen die beiden prima aus, weshalb es schon möglichst bald ein Wiedersehen geben soll in Buenos Aires.

Ein eingefleischtes Team: Nina, Mia und Samira. gki
Ein eingefleischtes Team: Nina, Mia und Samira. gki

WENDLINGEN/KÖNGEN. Dass Reisen bildet, weiß jedes Kind. Reisen und bei einer Gastfamilie auf Zeit wohnen, das bildet nicht nur, sondern gibt Einsichten in das alltägliche Leben von fremden Kulturen, eines anderen Volkes, das einem herkömmlich Reisenden eher verborgen bleibt. Austausche in vielfältiger Form wie Jugendbegegnungen, Hospitations-, Au-pair- und Fremdsprachenprogramme sind dabei gute Gelegenheiten, in Land und Leute Einblicke zu bekommen und an den Fremdsprachenkenntnissen zu feilen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit