Anzeige

Wendlingen

„Die Challenge heißt Wendlingen“

16.10.2018, Von Peter Dietrich — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Kabarettist Christian Ehring kommentierte bei seinem Auftritt beim Zeltspektakel am Sonntag auch den Inhalt der Wendlinger Zeitung. Foto: Dietrich

Christian Ehring bringt dem Zeltspektakel einen spritzig-spitzig-nachdenklichen Abschlussabend

Schon seit drei Jahren tourt Christian Ehring, Moderator der NDR-Satiresendung „Extra 3“, mit seinem aktuellen Soloprogramm „Keine weiteren Fragen“ durchs Land. Beim vierten und letzten Abend des 36. Zeltspektakels kam das Programm topfrisch daher – wird doch die Füllung der familiären Rahmenhandlung ständig aktualisiert.

WENDLINGEN. Aktueller geht es kaum: Christian Ehring hat die Macher des Zeltspektakels um eine Tageszeitung gebeten. Also nimmt er während des Programms die Wendlinger Zeitung zur Hand: „Wenn Sie das lesen, dann lese ich das auch“, sagt er den rund 500 Zuschauern.

Beim Blättern und Lesen folgen sofort bissige Kommentare: Das Bild von der Zahnpasta, die man nicht mehr zurück in die Tube bekomme, stimme für die AfD wohl nicht mehr. Besser sei das Bild von der Hämorrhoidensalbe: „Sie ist eklig, aber wenn man ein Arsch ist, dann freut man sich darüber.“ Laubbläser seien eine komische Entwicklung: Was ein Flüchtling wohl darüber denke, dass der Deutsche das Pflaster föhne? Seit Jahrzehnten verspreche die Autoindustrie das Auto der Zukunft. Dabei gebe es das Auto, das ohne Benzin und Diesel 600 Kilometer weit fahre, längst: „Es heißt Bobby-Car.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Anzeige

Wendlingen