Schwerpunkte

Wendlingen

DHL-Erweiterung: Noch keine Lösung

29.07.2017 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Für den Motorsportclub Köngen-Wendlingen ist noch kein Ersatzquartier gefunden – DHL-Anlieger klagen über Lärm und Schmutz

Die Firma DHL will sich auf dem Köngener Areal vergrößern. Dafür benötigt der Investor das Grundstück des Motorsportclubs Köngen-Wendlingen. Obwohl im Mai bereits der Aufstellung des Bebauungsplans durch den Gemeinderat Köngen zugestimmt wurde, gestalten sich die Vertragsverhandlungen mit den Grundstückseigentümern nun doch komplizierter.

Das kleine dreieckige Grundstück in der linken Bildmitte könnte das neue Vereinsgelände des Motorsportclubs werden – doch es gibt noch viele offene Fragen. In der Bildmitte ist das heutige Vereinsgelände zu sehen – mit der modellierten Trial-Strecke. Rechts das heutige DHL-Gelände. Foto: Holzwarth
Das kleine dreieckige Grundstück in der linken Bildmitte könnte das neue Vereinsgelände des Motorsportclubs werden – doch es gibt noch viele offene Fragen. In der Bildmitte ist das heutige Vereinsgelände zu sehen – mit der modellierten Trial-Strecke. Rechts das heutige DHL-Gelände. Foto: Holzwarth

KÖNGEN. Ganz schlüssig klang das Konzept, das DHL und die Dinslakener Firma Helmich im vergangenen Herbst im Köngener Gemeinderat vorstellten. Die heute zeitweise unerträgliche Situation in der Robert-Mayer-Straße, dem Eingangsportal von DHL, von der aus sich die Fahrzeuge des Logistikunternehmens die der Subunternehmer bis zur Auffahrt der B 313 stauen, würde ein Ende haben. Denn mit dem Umbau und der Erweiterung des Areals könne man eine separate Zufahrt schaffen, die heutige Ein- und Ausfahrt würde lediglich als Ausfahrt dienen. Durch den Bau einer mechanisierten Zustellbasis würden zudem die tausenden Online-Besteller in der Region profitieren, denn ihre Pakete könnten schneller und effizienter ausgeliefert werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Wendlingen