Wendlingen

Detektiv-Workshop in der Stadtbücherei

13.08.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (pm). Wie arbeitet eigentlich ein richtiger Detektiv? Dieser Frage waren 20 Mädchen und Jungen im Rahmen des Sommerferienprogramms auf der Spur. Zusammen mit Alexander Schrumpf, einem echten Detektiv von der Detektei Adler aus Wiesbaden, wurden in der Stadtbücherei fleißig Spuren des inszenierten Tatorts gesichert, Geheimcodes geknackt und anhand von viel Anschauungsmaterial wurden natürlich auch viele Fragen rund um die alltägliche Arbeitsweise eines Detektivs beantwortet.

Detektivworkshop in der Stadtbücherei pm
Detektivworkshop in der Stadtbücherei pm

Darf ein Detektiv eine Waffe tragen? Natürlich nicht. Wie oft braucht er Handschellen? Unglaublich selten. Was ist das häufigste Arbeitsmittel? Stift und Papier. Welche Pinsel werden zur Spurensicherung verwendet? Beispielsweise der Marabu-Pinsel aus weichen Vogelfedern, der Zephyr-Pinsel aus Glasfasern oder der besonders faszinierende Magna-Brush, der durch ein Magnetfeld mit Hilfe von Eisenpulver sogar erst zum Pinsel wird.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 79% des Artikels.

Es fehlen 21%



Wendlingen