Schwerpunkte

Wendlingen

Der Skaterplatz bleibt vorerst wo er ist

03.07.2009 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat stellte die Verlegung von der Heinrich-Otto-Straße in den neuen Sportpark aus finanziellen Gründen zurück

Die Pläne für den zweiten Abschnitt des Sportparks Im Speck umfassen neben der Neuschaffung der Tennisanlage und eines Regenrückhaltebeckens auch die Verlegung der Skateranlage von der Heinrich-Otto-Straße in den neuen Sportpark. Aus finanziellen Gründen muss diese Verlegung jetzt allerdings zurückgestellt werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 11% des Artikels.

Es fehlen 89%



Wendlingen