Schwerpunkte

Wendlingen

Der S-Bahn-Anschluss klappt nicht

28.09.2017 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fahrplan für Buslinie 196 als Schienenersatzverkehr für die weggefallene Regionalbahn soll überarbeitet werden

Wegen Arbeiten an der Bahnstrecke Tübingen–Stuttgart, die in Zusammenhang mit der ICE-Neubaustrecke stehen, ist der Zugverkehr zu bestimmten Zeiten nur eingleisig möglich. Dadurch fällt die Regionalbahn in Oberboihingen aus. Ein Ärgernis, da es auch mit der Buslinie 196 nicht immer gelingt, Anschluss an die S-Bahn in Wendlingen zu bekommen.

Ein Bus der Linie 196 bei der Anfahrt des Wendlinger Busbahnhofs: Die Anschlüsse an die S-Bahn funktionieren meist nicht. Foto: Holzwarth
Ein Bus der Linie 196 bei der Anfahrt des Wendlinger Busbahnhofs: Die Anschlüsse an die S-Bahn funktionieren meist nicht. Foto: Holzwarth

OBERBOIHINGEN. Vor den Sommerferien hatten sich die Bürgermeister aus dem Wahlkreis Kirchheim mit Verkehrsminister Winfried Hermann in Owen getroffen, um die drängendsten verkehrspolitischen Themen in der Region anzusprechen. Der Minister war auf Einladung des Grünen-Fraktionsvorsitzenden und Kirchheimer Landtagsabgeordneten Andreas Schwarz ins Lenninger Tal gekommen. Klar kann der Verkehrsminister nicht auf jedes lokale Verkehrsproblem eine Antwort aus dem Hut zaubern, doch Hermann lieferte die Antworten nun nach.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit