Schwerpunkte

Wendlingen

Der Rohbau für die Mensa im Wendlinger Schulzentrum Am Berg wächst

07.08.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Arbeiten am Neubau der Mensa für das Schulzentrum Am Berg sind nach Auskunft von Stadtbaumeister Paul Herbrand weitgehend im Zeitplan. Die Rohbauarbeiten für den zweigeschossigen Flachdachbau sind in vollem Gange. Zwischen Sporthalle und Gymnasium entsteht der Neubau auf zwei Ebenen. Im Sockelgeschoss entstehen Räume für den Ganztagsschulbetrieb. Die Mensa mit 180 Plätzen, die Küche und alle erforderlichen Nebenräume befinden sich im Erdgeschoss. Allein für den Mensabereich stehen 268 Quadratmeter Fläche zur Verfügung. Der Mensa-Neubau ist das derzeit größte Hochbauprojekt der Stadt Wendlingen. Insgesamt entstehen für diesen Neubau am Schulzentrum Am Berg Kosten von 1,9 Millionen Euro. An den Kosten beteiligen sich drei Nachbarkommunen, aus denen Schüler das Wendlinger Schulzentrum mit Realschule und Gymnasium besuchen. Das sind Köngen mit 105 000 Euro, Oberboihingen mit 86 000 Euro und Unterensingen mit 73 000 Euro. Fertiggestellt und in Betrieb gehen soll die Schulmensa im Schulzentrum zum Start des Schuljahres 2013/14. sel


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Wendlingen