Schwerpunkte

Wendlingen

Der Mauersegler läutet den Vogelzug ein

19.08.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Abflug nach Afrika – Nistkästen und insektenfreundliche Gärten versüßen die Rückreise

Mit den Ferienfliegern treten auch die ersten Zugvögel ihre lange Reise Richtung Süden an. Ohne Bordservice und nur mit dem eigenen Flügelschlag als Antrieb ist das kein Urlaubsflug, sondern eine anstrengende und gefahrvolle Reise.

Mauersegler im Flug Foto: Fotnatur
Mauersegler im Flug Foto: Fotnatur

(nabu) „Der Mauersegler verlässt jetzt als einer der ersten Zugvögel sein Brutgebiet in Nord- und Mitteleuropa und bricht Richtung Afrika auf, wo er südlich der Sahara überwintert. Das sind viele tausend Kilometer für den kleinen Vogel. Den Startimpuls für den Abflug geben unter anderem die abnehmende Tageslänge und das schwindende Nahrungsangebot“, erklärt Nabu-Ornithologe Stefan Bosch.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Wendlingen

Chöre rund um Wendlingen in Sorge um ihren Fortbestand

Keine Proben, keine Konzerte: Chöre und Gesangvereine leiden unter dem zweiten Lockdown

WENDLINGEN. Schon der erste Lockdown im Frühjahr traf die Chöre hart: Von einem Tag auf den nächsten ging nichts mehr, weder Proben noch Auftritte. Über den Sommer konnte mit eigens…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen