Schwerpunkte

Wendlingen

Der Mann war nicht verhandlungsfähig

31.08.2007 00:00, Von Günter Schmitt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Mann war nicht verhandlungsfähig

Nach zwei Verhandlungen das Verfahren eingestellt Ein trauriger Anblick

WENDLINGEN. Der Mensch zählt zu den geselligen Wesen und ist gerne mit seinesgleichen zusammen. Dass es trotzdem des guten Willens aller Mitbewohner bedarf, soll etwa in einem Mehrfamilienhaus auf Dauer der Friede gewahrt bleiben, kann in regelmäßigen Abständen am Nürtinger Amtsgericht studiert werden. Ist erst eine gereizte Stimmung vorhanden, kann selbst ein kleiner Anlass genügen, den Weg vors Gericht anzutreten. Die Richter haben es dann meist nicht leicht, den oft schon aus dem Blick geratenen Anlass für den Zwist wieder ans Licht des Tages zu heben.

Meist haben solche Auseinandersetzungen eine überaus weit zurückliegende Vorgeschichte. So war es auch, als sich jüngst ein schon leicht angegrauter Herr verantworten musste, weil er, wenig gentlemanlike, im Treppenhaus eine Mitbewohnerin eine Hängebusentussi genannt hatte. Die so titulierte Dame fühlte sich beleidigt und erstattete Anzeige.

nEisernes Gartentürle war nur die Spitze des Eisbergs


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Wendlingen