Anzeige

Wendlingen

Der Lotse und Steuermann geht von Bord

22.03.2018, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nach 44 Jahren verabschiedet sich der Leiter des Hauptamts Bernhard Laderer in den Ruhestand

44 Jahre stand Bernhard Laderer im Dienst der Stadtverwaltung Wendlingen. Davon war er 32 Jahre Leiter des Hauptamts. Am Dienstag wurde er im Rahmen der Gemeinderatssitzung in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Bernhard Laderer (Mitte) mit Ehefrau Edith mit Bürgermeister Steffen Weigel. Foto: Kiedaisch

WENDLINGEN. Viele langjährige Wegbegleiter Laderers waren in die Sitzung gekommen, um ihm ihren Respekt zum Abschied zu zeigen. Bei über vier Jahrzehnten, davon über drei in verantwortungsvoller Position, gab es unzählige Begegnungen, allein fünf Bürgermeister haben die Geschicke im Wendlinger Rathaus in dieser Zeit in die Hand genommen.

Noch unter Bürgermeister Helmut Kaiser trat Laderer 1974 gleich nach seiner Ausbildung in Beuren und Nürtingen seinen Dienst als Leiter der Stadtkasse an. Bevor er eingestellt wurde, habe sich ein Wendlinger Gemeinderat in Erkenbrechtsweiler, seinem damaligen Wohnort, nach seinen Referenzen erkundigt, erinnert sich Bernhard Laderer im Gespräch mit unserer Zeitung und schmunzelt. Die Auskunft, die man ihm über den Anwärter gab, war nach schwäbischer Manier knapp und bündig und zweifellos eine Auszeichnung: „Man könne ihn nehmen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Anzeige

Wendlingen