Schwerpunkte

Wendlingen

Der Kompromiss ist gescheitert

16.05.2013 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat lehnt „städtebaulich vertretbaren“ Vorschlag der Verwaltung zum Lauterpark ab und geht das Risiko der Klage ein

Der Streit zwischen der Stadt Wendlingen und dem Ludwigsburger Bauunternehmen Strenger schwelt seit Monaten. Letzterer will im Lauterpark drei vierstöckige Mehrfamilienhäuser erstellen. Das geht nicht konform mit den Zielen des Bebauungsplans. Ein von der Verwaltung ausgearbeiteter Kompromiss wurde jetzt vom Gemeinderat mehrheitlich abgelehnt.

Zur Nutzung dieses 25 Ar großen Grundstücks im Lauterpark, das die Bauunternehmung Strenger von der LBBW gekauft hat, gibt es unterschiedliche Auffassungen. Wendlingens Gemeinderat lehnte jetzt einen Kompromissvorschlag der Verwaltung mehrheitlich ab. Kommt es nun zum Rechtsstreit? sel
Zur Nutzung dieses 25 Ar großen Grundstücks im Lauterpark, das die Bauunternehmung Strenger von der LBBW gekauft hat, gibt es unterschiedliche Auffassungen. Wendlingens Gemeinderat lehnte jetzt einen Kompromissvorschlag der Verwaltung mehrheitlich ab. Kommt es nun zum Rechtsstreit? sel

WENDLINGEN. Die ersten Baugruben im Lauterpark sind bereits ausgehoben. Auf dem nördlichen Grundstück im Bereich zwischen Wehrstraße und Lauter steht ein großes Werbeschild. Hier plant das Ludwigsburger Bauunternehmen Strenger den Bau von drei Mehrfamilienhäusern mit 35 Wohnungen. Das dafür eingereichte Baugesuch entspricht allerdings nicht den Zielen des von der Stadt Wendlingen ausgearbeiteten Bebauungsplans. Der sieht drei Geschosse vor, Sprenger aber will viergeschossig bauen und sieht sich im Recht. Um die ursprünglich im Plan vorgegebene Gebäudehöhe von elf Metern einzuhalten war vorgesehen, das Erdgeschoss abzusenken, die Geschosshöhen niedrig zu halten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Wendlingen