Schwerpunkte

Wendlingen

Der Köngener Pfingstmarkt ist abgesagt

15.04.2021 05:30, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Köngener Traditionsveranstaltung fällt zum zweiten Mal der Corona-Pandemie zum Opfer – Familientag im Sommer als Ersatz?

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Landkreis Esslingen liegt aktuell bei 177. Wie sich die Lage bis Pfingsten entwickelt, ist natürlich nicht vorhersehbar. Dennoch sagte die Gemeinde Köngen den Pfingstmarkt nun ab. 30 000 Menschen, die sich durch die Köngener Straßen drängen, das konnte sich die Gemeinde dann doch auch dieses Jahr nicht vorstellen.

Pfingstmarkt in Köngen 2018: Dicht gedrängt stehen die Besucher am Stand von Sven Hartmann, der Obst verkauft. Ein Bild, das während der Pandemie undenkbar ist.  Foto: NZ-Archiv
Pfingstmarkt in Köngen 2018: Dicht gedrängt stehen die Besucher am Stand von Sven Hartmann, der Obst verkauft. Ein Bild, das während der Pandemie undenkbar ist. Foto: NZ-Archiv

KÖNGEN. Schon im vergangenen Jahr fiel der Pfingstmarkt aus. Bürgermeister Otto Ruppaner weiß um die Bedeutung der Veranstaltung, die bis 2019 jedes Jahr tausende Menschen von nah und fern in den Ort zwischen Fildern und Neckartal gelockt hatte. Umso schmerzlicher, dass in diesem Jahr der Pfingstmarkt bereits zum zweiten Mal abgesagt werden musste.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Wendlingen