Schwerpunkte

Wendlingen

"Der Jakobsweg ist zum Katholischwerden schön"

14.11.2005 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Für einen guten Zweck machte Dr. Gerhard Raff mit seinem Publikum einen Ausflug in die nahe und weitere württembergische Geschichte

WENDLINGEN. Wer Gerhard Raff schon einmal erlebt hat, weiß, was Richard von Weizsäcker damit meinte, als er ihn einen „Wohltäter der Menschheit“ nannte. Raff tourt in Sachen Benefiz durchs ganze Land und bietet seine Hilfe an: hier geht es um das Renitenztheater, dort ist es der Brandenburger Dom und wieder woanders geht es um eine Scheune, die vor dem Abriss gerettet werden soll. Allein am Ende dieses Jahres wird Raff 250 Mal benefizgeschwätzt haben. Rund eine halbe Million Euro will Raff bis dahin für unterschiedliche Zwecke erschwätzt haben. Ob er’s schafft, das liegt an den Spendern, und die waren am Freitagabend spendabel: für die Sanierung der Jakobskirche in Bodelshofen kamen 1260 Euro zusammen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Wendlingen