Schwerpunkte

Wendlingen

Der Bürgertreff ist offen für neue Ideen

21.08.2013 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das neue Programm des MiT von September bis Dezember liegt auf dem Tisch – Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl

Noch herrscht in Wendlingens Bürgertreff, dem MiT, Sommerpause. Das Programm für die Zeit vom September bis zum Jahresende liegt aber bereits vor. Wie immer enthält dieses viele der bewährten Angebote. Und doch zeigt sich auch jetzt wieder die Aufgeschlossenheit der Leiterin des MiT. Mit viel Gespür greift Heike Hauß Themen auf, die die Menschen umtreiben.

Einmal in der Woche wird im MiT im Treffpunkt Stadtmitte gemeinsam zu Mittag gegessen.  Foto: Hauß
Einmal in der Woche wird im MiT im Treffpunkt Stadtmitte gemeinsam zu Mittag gegessen. Foto: Hauß

WENDLINGEN. Ein Beispiel für mögliche neue Wege ist der „Club der weisen Frauen“. Im Frühjahr wurde die Idee von Ilka Wimmer, Frauen im allerbesten Alter zu gemeinsamen und offenen Begegnungen und Unternehmungen zusammenzuführen, erstmals angeboten. Das Interesse war enorm. In der kurzen Zeit haben sich bereits Interessengruppen gebildet und verselbstständigt. Jetzt wird der „Club der weisen Frauen“ fest im MiT-Programm verankert. Das nächste Treffen findet am 25. September statt. Heike Hauß will das Angebot von Ilka Wimmer erweitern mit der Einrichtung eines Ideenkastens. Wer Kontakte für gemeinsame Unternehmungen sucht, findet hier die Möglichkeit, ohne den Wunsch gleich öffentlich zu machen. Die Vermittlung geschieht über das MiT. Der Ideenkasten soll dann auch offen sein für Männer.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Wendlingen