Schwerpunkte

Wendlingen

Der Bürgermeister hat das Bauland gespendet

27.03.2019 00:00, Von Peter Dietrich — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eine dreiköpfige Delegation aus Nepal wirbt um Unterstützung für ein Pflegeheimprojekt

Unser Foto zeigt von links: Basanta Raj Dawadi, Präsident der NGO Aama Smriti Pratisthan, Jugendhausleiter Matthias Dold, Bürgermeister Karna Bahadur Gurung, Bikram Gurung, Gemeinderat und staatlicher Projektleiter Foto: Peter Dietrich
Unser Foto zeigt von links: Basanta Raj Dawadi, Präsident der NGO Aama Smriti Pratisthan, Jugendhausleiter Matthias Dold, Bürgermeister Karna Bahadur Gurung, Bikram Gurung, Gemeinderat und staatlicher Projektleiter Foto: Peter Dietrich

Die Machhapuchhre Rural Municipality in Nepal ist fast so groß wie der Landkreis Esslingen, zählt aber nur rund 22 000 Einwohner. Die wunderbare, sehr fruchtbare Landschaft reicht auf die Berge hinauf bis auf 6998 Höhenmeter. Weniger wunderbar ist, dass es im Gebiet bisher keine ärztliche Versorgung gibt, auch kein Alters- und Pflegeheim. Nun will die gemeinnützige Organisation Aama Smriti Pratisthan ein solches errichten, in der ersten Stufe mit 40 Plätzen. Dafür hofft sie auf Hilfe aus Köngen und Umgebung und ist bis 1. April mit einer dreiköpfigen Delegation zu Gast.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Wendlingen