Schwerpunkte

Wendlingen

Geschichtliche Gesprächsrunde zum Thema Nazi-Zeit in Köngen

28.09.2020 05:30, Von Peter Dietrich — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Geschichts- und Kulturverein Köngen unterstützt den Schüler Raphael Fröhlich bei seiner Recherche zum Urgroßvater

Als seine Klasse im Dezember 2019 die KZ-Gedenkstätte Dachau besuchte, war der 17-jährige Schüler Raphael Fröhlich krank. So konnte er kein Referat über den Besuch schreiben, wie es seine Mitschüler taten. Stattdessen hatte er eine andere, spannende Idee.

Der 17-jährige Raphael Fröhlich (Zweiter von links) recherchiert derzeit, welche Rolle sein Urgroßvater in der Nazi-Zeit in Köngen gespielt hat – der Geschichts- und Kulturverein hilft ihm bei einer Gesprächsrunde, hier betrachten einige der Teilnehmer Fotos aus der Nazi-Zeit und ziehen ihre Schlüsse daraus. Foto: Dietrich
Der 17-jährige Raphael Fröhlich (Zweiter von links) recherchiert derzeit, welche Rolle sein Urgroßvater in der Nazi-Zeit in Köngen gespielt hat – der Geschichts- und Kulturverein hilft ihm bei einer Gesprächsrunde, hier betrachten einige der Teilnehmer Fotos aus der Nazi-Zeit und ziehen ihre Schlüsse daraus. Foto: Dietrich

KÖNGEN. Zuerst wollte sich Raphael Fröhlich für sein Ersatzreferat mit dem Tagebuch der Anne Frank auseinandersetzen. Doch dann machte er seiner Lehrerin einen ganz anderen Vorschlag: Wie wäre es, zu recherchieren, was der eigene Urgroßvater während der Nazi-Diktatur in Köngen gemacht hat? Die Lehrerin fand dies eine sehr viel bessere Idee. Der Geschichts- und Kulturverein ebenfalls, deshalb unterstützt er den Schüler mit einigen Gesprächsrunden. Die erste hat sich nun in der Köngener Zehntscheuer getroffen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Wendlingen