Wendlingen

Der Applaus wollte kein Ende nehmen

25.09.2012, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Holzbläser der Musikschule Köngen/Wendlingen begeisterten mit ihrem Konzert am Sonntagabend

Der Applaus nahm kein Ende. Die 500 Besucher im voll besetzten Treffpunkt Stadtmitte feierten am Sonntagabend die Holzbläser der Musikschule Köngen/Wendlingen. Die 53 Mitwirkenden im Alter zwischen zehn und 55 Jahren spielten Musik von Peter Tschaikowsky. Für die Zwischentöne sorgte Till Eulenspiegel mit seinen lustigen Streichen.

Mit den schönsten Melodien Tschaikowskys verzauberten die Blechbläser von der Musikschule Köngen/Wendlingen das Publikum. Foto: Jenne
Mit den schönsten Melodien Tschaikowskys verzauberten die Blechbläser von der Musikschule Köngen/Wendlingen das Publikum. Foto: Jenne

WENDLINGEN. Das großartige Konzert begann mit der Kleinen Ouvertüre aus der Nussknacker-Suite. Den krönenden Abschluss bildete der Blumenwalzer, ebenfalls aus der Nussknacker-Suite, mit allen Holzbläserinnen und Holzbläsern. Auch von Tschaikowskys Balletten Schwanensee und Dornröschen erklangen die schönsten Melodien. Es war ein Genuss, den Flöten, Oboen, Klarinetten, Saxophonen, Hörnern und Fagotten fast zwei Stunden lang zu lauschen. Die einzelnen Stücke waren unterschiedlich zusammengestellt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Wendlingen