Schwerpunkte

Wendlingen

Der Anbau als Blickfang

07.08.2021 05:30, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Wendlinger Rathausanbau machte bisher hauptsächlich wegen einer erklecklichen Kostensteigerung und Abstimmungsproblemen zu Baubeginn von sich reden. Nun ist er fertig und die einhellige Meinung lautet: Gelungen!

Große Fenster lassen viel Licht in Birgit Thumms Büro.
Große Fenster lassen viel Licht in Birgit Thumms Büro.

WENDLINGEN. Keine Besprechungsmöglichkeiten, überbelegte Büros, Azubis, die von einem freien Schreibtisch zum nächsten wandern mussten – der Rathaus-Altbau platzte buchstäblich aus allen Nähten und wurde den vielen Anforderungen, die die Mitarbeiter zu bewältigen hatten, nicht mehr gerecht. Es war Zeit für eine Erweiterung. Wie die aussehen könnte, darüber wurde in mehreren Gemeinderatssitzungen gerungen. Durchgesetzt hat sich der Anbau, der heute an den Altbau andockt. Und der wartet mit einer Fotovoltaikanlage auf dem begrünten Dach auf. Beheizt wird der Neubau über die Heizungsanlage des Altbaus. Die Fassade ist mit Latten aus Lärchenholz verkleidet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit