Schwerpunkte

Wendlingen

Den Sehnsüchten mehr Raum geben

19.11.2012 00:00, Von Andreas Ehrfeld — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Journalisten Rainer Nübel und Christina Brecht-Benze bei den Köngener Schlossgesprächen

„Aufbrechen: Wie Sehnsucht die Gesellschaft verändert“, so der Titel des Buches, das Print-Redakteur Rainer Nübel und Fernsehjournalistin Christina Brecht-Benze gemeinsam geschrieben haben. Auf Einladung des SPD-Ortsvereins Köngen lasen die Autoren im Rahmen der „Schlossgespräche“ aus zentralen Kapiteln und diskutierten mit den Gästen im Rittersaal die wichtigsten Thesen.

Christina Brecht-Benze und Rainer Nübel haben gemeinsam ein Buch über Sehnsüchte und das Glück geschrieben. ehr
Christina Brecht-Benze und Rainer Nübel haben gemeinsam ein Buch über Sehnsüchte und das Glück geschrieben. ehr

KÖNGEN. Kennengelernt haben sich die beiden Journalisten bei Arbeiten an Brecht-Benzes Fernsehreportage „Die Glücks-Invasion“. Die SWR-Reporterin beschäftigt sich schon sehr lange mit den Themen Sehnsucht und Glück, so forschte sie beispielsweise schon für ihre Magisterarbeit über die Sehnsucht im Werk Ingeborg Bachmanns.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Wendlingen