Anzeige

Wendlingen

Den Duft Thailands in Schwaben serviert

31.03.2007, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Thailänderin Choi Sobotka ist für zweieinhalb Wochen Gastköchin in einem deutschen Restaurant

KÖNGEN. Liebe geht bekanntlich durch den Magen, sagt ein Sprichwort. Und wenn dann noch jemand mit viel Liebe kocht, dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Choi Sobotka gehört zu den Köchen, die ihre Passion zur Profession gemacht haben. Die Thailänderin war viele Jahre erfolgreiche Küchenchefin in verschiedenen Restaurationen in ihrer Heimat. Derzeit ist sie Gastköchin im Hotel-Restaurant Schwanen in Köngen.

Für den Schwanen ist es eine Premiere: zum ersten Mal kocht eine Gastköchin in der Küche, die sonst von Albente und Lammhäxle dominiert ist. Unter dem Motto Thailändische Wochen kocht Choi Sobotka nach Originalrezepten der thailändischen Küche.

Für uns ist es ein Versuch, unseren Gästen einmal etwas Neues zu bieten, sagt Nicole Domon, Hotelfachfrau und Tochter des Wirtsehepaars Ursula und Erwin Benz. Doch dass das asiatische Angebot so gut von den Gästen angenommen wird, zumal doch vorwiegend die schwäbische, saisonale Küche auf hohem Niveau im Schwanen zu Hause ist, das war ein Wagnis, das das Ehepaar Nicole und Patrick Domon gerne eingegangen sind.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Wendlingen