Schwerpunkte

Wendlingen

Debatte zum Haushaltsplanentwurf 2012

16.03.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Freie Wähler wünschen die Öffnung des Bürgerbüros am Samstag ? Grüne fordern Maßnahmen zum Erhalt der Streuobstwiesen

WENDLINGEN (sel). Im Rahmen der Generaldebatte zum Haushaltsplanentwurf 2012 der Stadt Wendlingen machten die vier Fraktionen auch Anregungen und stellten Anträge zu ganz unterschiedlichen Bereichen.

Stadtrat Walter Heilemann (CDU) sieht ein Problem im Bereich der Versorgung mit Allgemeinärzten auf die Stadt zukommen. „Auch Ärzte sind nicht vor dem demografischen Wandel gefeit“, meinte der Fraktionsvorsitzende nicht ganz ohne Sorge. Wendlingen müsse jungen Ärzten die Chance zur Niederlassung geben. Darin sieht die CDU-Fraktion auch eine Aufgabe der Wirtschaftsförderung. Bei der Niederlassung des lange vermissten Augenarztes habe die Verwaltung ja beste Erfahrungen machen können. Stadtrat Wilfried Schmid erneuerte für die Fraktion der Freien Wähler den Antrag, die Vergnügungssteuer auch auf die Fläche von Wettbüros auszudehnen.

Der Bürger, so Wilfried Schmid, verdiene „all unseren Respekt“ und zollte der hervorragenden Vereinsarbeit in Wendlingen, die von Bürgern getragen werde, Anerkennung. Ein Zeichen dieses Respektes zeige sich darin, dass die Verwaltung bürgerorientiert arbeite. Die Freien Wähler wünschten sich deshalb, dass das Bürgerbüro der Stadt möglichst rasch jeden Samstag für zwei Stunden geöffnet werde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Wendlingen