Schwerpunkte

Wendlingen

Das Singen ist gemeinschaftstiftend

22.09.2012 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wendlinger Liederprojekt lädt Groß und Klein am Sonntag, 30. September, zum gemeinsamen Singen in den Treffpunkt Stadtmitte

Unter dem Motto „Es tönen die Lieder“ steht ein Liederprojekt, das in Wendlingen seinesgleichen sucht. Im Schulterschluss mit Kindergärten, Gartenschule, Kinderkantorei der Eusebiuskirche und Musikschule geht es am 30. September im Treffpunkt Stadtmitte über die Bühne und erreicht im Sinne der Initiatoren hoffentlich auch das Publikum, das ausdrücklich eingeladen ist, mitzusingen.

„Lasst uns das Singen wieder gemeinsam entdecken“ – (von links) Konrektorin Andrea Lorch, Chorleiterin Christa Schimpf, Kantor Walter Schimpf, Kathrin Eisenhardt vom Kindergarten Hebelstraße und Laureen Hildenbrand vom Kindergarten Neuburgstraße laden die gesamte Bevölkerung zu einem Liederfest ein. gki
„Lasst uns das Singen wieder gemeinsam entdecken“ – (von links) Konrektorin Andrea Lorch, Chorleiterin Christa Schimpf, Kantor Walter Schimpf, Kathrin Eisenhardt vom Kindergarten Hebelstraße und Laureen Hildenbrand vom Kindergarten Neuburgstraße laden die gesamte Bevölkerung zu einem Liederfest ein. gki

WENDLINGEN. Walter und Christa Schimpf kennt in Wendlingen jeder. Und jeder weiß, dass sie sich leidenschaftlich der Musik und dem Singen verschrieben haben. Der Kantor der Evangelischen Kirche in Wendlingen und die Chorleiterin hatten die Idee zu diesem Liederprojekt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Wendlingen