Schwerpunkte

Wendlingen

Das Rückgrat eines Vereins

22.11.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

TSV Oberboihingen bedankt sich mit Ehrenabend

In diesem Jahr konnten besonders viele Jubilare und Ehrenamtliche geehrt werden. Foto: Picasa
In diesem Jahr konnten besonders viele Jubilare und Ehrenamtliche geehrt werden. Foto: Picasa

OBERBOIHINGEN (pm). Im vorweihnachtlich geschmückten Sportheim eröffnete kürzlich Sven Haußmann, Vorsitzender des TSV, den Ehrenabend und bedankte sich bei den langjährigen Jubilaren und ehrenamtlich Tätigen für ihre Vereinstreue und vorbildlich geleistete Arbeit. In unvergleichlicher Weise führte Bernd Haußmann auch dieses Jahr wieder durchs Programm und brachte mit so mancher Anekdote den Saal zum Staunen und Lachen. Besonders großzügig war wieder die Spendenbereitschaft. Dieser Betrag wird für die vielfältigen Aufgaben der Vereinsarbeit eingesetzt. Sportheimwirt Stefan und Team verwöhnten die Gäste mit köstlichen Leckerbissen. Folgende Ehrungen fanden an diesem Abend statt, Vereinsmitglieder mit langjähriger Mitgliedschaft: Für ihre 25-jährige Treue zum Vereinsjubiläum wurden geehrt: Helmut Brenner, Beate de Lenardis, Peter de Lenardis, Susanne Mebert, Ute Satter, Andreas Strähle. 40 Jahre mit dabei sind Hans-Jürgen Diem, Wolfgang Eisinger, Sieglinde Fiedler, Helga Haussmann, Friedrich Herzog, Ilona Maier, Regina Puhrer, Sabine Scheerer, Walter Scheid, Gerlinde Scholz, Ulrich Scholz, Ulrich Vollmer, Christa Wittlinger, Michael Wolfram. 50 Jahre: Heinz Koch, Lothar Puhrer, Herbert Scheerer, Günter Schiedinger, Uta Volk; 60 Jahre: Werner Biedermann, Rudolf Eppinger, Waltraud Falter, Dieter Gneiting, Lothar Layh, Hermann Reutter, Ewald Scheid; 70 Jahre: Martha Haussmann, Irmgard Lacher, Hans Schäberle, Anneliese Strayle, Gerhard Wittlinger. Für ihre zehnjährige ehrenamtliche Tätigkeit wurden geehrt: Rainer Maier; 15 Jahre: Nico Puhrer; 25 Jahre: Helga Guenther; 35 Jahre: Sabine Scheerer.

Wendlingen