Schwerpunkte

Wendlingen

Das Kling.sche Gebäude wird abgebrochen

14.07.2005 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wendlinger Bauträger hat Option für den Kauf des Geländes - Geplant sind zwei Mehrfamilienhäuser mit barrierefreien Wohnungen

WENDLINGEN. Am Dienstagnachmittag fuhren die Abrissbagger in der Albstraße auf und rückten dem Kling’schen Gebäude - einst Heimat zahlreicher Wendlinger Vereine und eines Kindergartens - zu Leibe. Dass sich auf diesem städtischen Grundstück „etwas bewegt“, es einer neuen Nutzung zugeführt wird, darauf wartet man in der Stadt schon lange. Auf Anfrage gab Bürgermeister Frank Ziegler gestern preis, dass es die Option eines Wendlinger Bauträgers gibt, der hier zwei Mehrfamilienhäuser verwirklichen will.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Wendlingen