Schwerpunkte

Wendlingen

Das goldene Tor zur Märchenwelt

28.09.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Rotkäppchen und der böse Wolf“ gehört zu den bekanntesten Märchen der Gebrüder Grimm. Weniger bekannt ist das Märchen als Tischpuppenspiel. Die Märchenerzählerin Ilka Wimmer ist immer wieder gern gesehener Gast in der Köngener Bücherei. Am Freitag war sie mit ihrem neuesten Tischpuppenspiel, dem „Rotkäppchen“, in der Zehntscheuer und begeisterte gleichermaßen das junge Publikum wie die Erwachsenen. Seit 25 Jahren kommt sie als Märchenerzählerin immer wieder gerne in die Bücherei, der „schönen Atmosphäre“ wegen, wie sie am Freitag erklärte. Und dies war auch der Grund, warum sie dort mit ihrem neuesten Stück Premiere hatte. Die 20 Zentimeter großen Puppen und die Kulissen entführten die Kinder in eine ruhige, stille Welt, wie es sie heute – angesichts flimmernder Actionbilder im Fernsehen – kaum mehr gibt. Erstaunlich, dass die leise Stimmung vom ersten Moment bis zum Schluss auch von den teils sehr kleinen Kindern durchgehalten wurde. Mit einfühlsamer und sonorer Stimme zog Ilka Wimmer ihr Publikum in den Bann. Mit den bezaubernden Klängen eines Glockenspiels wurde es wieder in die Gegenwart zurückgeholt. Schade, war die Aus-Zeit doch für die meisten viel zu kurz. Endgültig draußen aus der Märchenwelt war man dann, als die Kinder durch ein echtes goldenes Tor hindurchschlüpfen durften. gki


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Wendlingen