Schwerpunkte

Wendlingen

„Damit holen wir die Natur in die Stadt“

18.10.2016 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Natur nah dran“-Projekt geht in die Praxis: Sechs Flächen wurden mitten in der Stadt naturnah umgestaltet

Manch einer hat geglaubt, dass neue Parkplätze entstehen, nachdem an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet kleinere und größere Flächen entlang den Straßen dieser Tage mit Schotter versehen wurden. Dem ist jedoch nicht so. Wer genau hinschaut sieht, dass kleine Pflänzchen zwischen dem Schotter wachsen. Im Frühjahr und Sommer sollen hier Magerwiesen blühen.

WENDLINGEN. Auf Initiative des Nabu Köngen-Wendlingen hat sich die Stadt Wendlingen bei dem von Nabu und dem Land Baden-Württemberg landesweit ausgeschriebenen Projekt „Natur nah dran“ beworben und wurde im März unter fast 60 Bewerbern mit weiteren neun Kommunen dafür ausgewählt (wir berichteten). Wendlingen ist mit Abtsgmünd und Ludwigsburg aus dem Regierungsbezirk Stuttgart und die einzige Kommune aus dem Landkreis Esslingen. Gefördert wird das auf fünf Jahre angelegte Projekt durch das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz mit jeweils 15 000 Euro. Ziel ist, mitten in der Stadt eintönige Grün- und Beetflächen in artenreiche Lebensräume für Tiere und Pflanzen umzugestalten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Wendlingen