Schwerpunkte

Wendlingen

Containerdorf für ICE-Baustelle

16.08.2016 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neue Behelfsausfahrt für Baustellenfahrzeuge wird gebaut – Wegführung Fuß- und Radweg Steigäcker wird geändert

Wendlingen liegt an der Schnittstelle von zwei Großbauprojekten: Stuttgart 21 und der ICE-Neubaustrecke Wendlingen–Ulm. Erste Bauvorhaben wie die Unterführung an der Schützenstraße sind im Gange. Mit weiteren vorbereitenden Maßnahmen wie dem Containerdorf für die Bautrupps des Tunnelbaus wurde ebenfalls begonnen.

Blick auf die Container für die Bautrupps, im Hintergrund rechts sieht man den Turm der Kolumbankirche Foto: Holzwarth
Blick auf die Container für die Bautrupps, im Hintergrund rechts sieht man den Turm der Kolumbankirche Foto: Holzwarth

WENDLINGEN. Stuttgart 21 umfasst den Streckenabschnitt von Stuttgart über den Flughafen und die Fildern bis nach Wendlingen. Die Neubaustrecke führt von Wendlingen bis Ulm. Zum Planfeststellungsabschnitt 1.4 gehören unter anderem die Querung der Bundesstraße 313 und die Autobahn. Im Planfeststellungsabschnitt 2.1a/b befinden sich die Neckarbrücke, die Güterzuganbindung, die Eisenbahnbrücke über die Neckartalbahn, die Kreisstraße 1219 und die Landesstraße 1250, die Straßenbrücke auf der Landesstraße 1250, der Tunnel unter der Autobahn, der Albvorlandtunnel mit seinen über acht Kilometern sowie die Eisenbahnbrücke Obere Gießnau auf Kirchheimer Gemarkung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Wendlingen