Schwerpunkte

Wendlingen

"Cincy Schwob" in Wendlingen empfangen

07.07.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Cincy Schwob in Wendlingen empfangen

Pünktlich um 15 Uhr fuhr der Bus gestern vor dem Wendlinger Rathaus vor. Vom Frankfurter Flughafen waren 30 junge Leute aus dem amerikanischen Cincinnati nach Wendlingen gekommen, um von hier aus ihre Europatour zu starten. Freundlich empfangen wurden die Mitglieder der Donauschwäbischen Tanz- und Trachtengruppe von ihren Wendlinger Gasteltern, den Mitgliedern der Landsmannschaft der Banater Schwaben und auch von Bürgermeister Frank Ziegler. Er stellte den Jungen und Mädchen und deren Begleitern Wendlingen vor, diese kleine Stadt im Schwäbischen, die aber doch so untypisch schwäbisch ist. Er sprach von Wendlingen als der Schulstadt, plauderte über die großen Pläne der Stadt in Sachen Kultur und Sport und lud die jungen Gäste zu einem kühlen Getränk im Sitzungssaal ein. Johann Hoch, Kreisvorsitzender der Banater Schwaben, hieß die jungen Gäste in ihren lindgrünen T-Shirts mit dem Aufdruck Cincy Schwob herzlich willkommen, fühlt Euch wie zu Hause hier in Europa. Er dankte Renate Krispin und Doris Renner für die Vorbereitungen dieses Austausches. Renate Krispin skizzierte die gleichen Ziele der Donauschwaben in Wendlingen und Cincinnati: die Pflege des donauschwäbischen Brauchtums. Heute, Freitag, um 19 Uhr wird zu einem bunten Abend mit den Cincy Schwob in das evangelische Gemeindehaus in der Bismarckstraße eingeladen. sel


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Wendlingen