Schwerpunkte

Wendlingen

Chance für Jung und Alt

08.07.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bundesfreiwilligendienst am 1. Juli gestartet

(pm) Nach Inkrafttreten des Gesetzes und dem Start der Informationskampagne haben am 1. Juli die ersten Freiwilligen ihren Dienst angetreten. „Nachdem bereits 14 000 Zivildienstleistende ihren Dienst über den 1. Juli hinaus freiwillig verlängert haben, und auch die Zahl der Bundesfreiwilligendienst-Leistenden bisher im Rahmen der Erwartungen liegt, gibt es keinen Anlass zur Sorge,“, so der Berichterstatter der Unionsfraktion, Markus Grübel. „Ich bin daher zuversichtlich, dass der Bundesfreiwilligendienst ein Erfolg wird.“ Nachdem jetzt auch die Kindergeldproblematik gelöst sei, gibt es keine Unsicherheiten mehr. Die Kritik von einigen wenigen Verbänden sei unsachlich, weist Grübel die Widersacher zurück.

Für den Wahlkreis Esslingen stellt sich die momentane Situation wie folgt dar, Zahl der Zivis zum 30. Juni: 116; Zahl der Bundesfreiwilligendienst-Leistenden zum 1. Juli: 35. Mit Steigerungen bis Ende August ist laut Markus Grübel zu rechnen, da sich viele erst im Sommer für einen Freiwilligendienst entschieden. Die Zahlen seien daher vorläufig und eine genaue Bewertung könne erst im Spätjahr vorgenommen werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Wendlingen