Anzeige

Wendlingen

Burgschule: Schritt in die digitale Zukunft

11.10.2018, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Köngener Gemeinschaftsschüler wurden Anfang der Woche mit Tablets ausgestattet – Analoges Lernen ist dennoch nicht out

Endlich sind sie da, die 353 nigelnagelneuen Tablets für die Köngener Burgschule. Seit Montag werden sie peu à peu an jede Klasse ausgegeben. Aufregende Zeiten also für die Schüler. Im Landkreis gibt es zwar mehrere Schulen, an denen einige Klassen mit Tablets arbeiten, dass eine ganze Schule damit ausgestattet wird, ist jedoch ein Novum.

Das neue Tablet liegt vor den Schülern – wie man künftig damit arbeitet, erfuhren sie am Montag und Dienstag

KÖNGEN. In einer Schule herrscht eigentlich immer munteres Treiben. Doch seit Montag sind die Schüler in der Köngener Burgschule besonders aufgeregt. Denn von den fünften bis zu den zehnten Klassen werden alle Schüler mit Tablets ausgestattet.

Möglich macht es die Gemeinde, die dafür etwa 240 000 Euro investiert. Ein dicker Brocken im Gemeindebudget. Da allerdings ohnehin darüber nachgedacht wurde, die IT-Ausrüstung der Schule zu erneuern, einigten sich Schule und Gemeinde darauf, gleich einen größeren Schritt ins digitale Zeitalter zu machen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Wendlingen