Schwerpunkte

Wendlingen

Bürgerbus fährt wieder

20.05.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Einige Neuerungen wegen des Corona-Virus sind zu beachten

WENDLINGEN (pm). Der Bürgerbus fährt wieder: Wegen der Corona-Pandemie hatte der Bürgerbus in Wendlingen am 23. März seinen Betrieb eingestellt. Um Fahrgästen und Fahrern einen möglichst weitgehenden Infektionsschutz zu gewährleisten, hat der Bürgerverein Wendlingen einige organisatorische und technische Vorkehrungen für die Wideraufnahme des Betriebs getroffen.

Dazu teilt er in einer Pressemitteilung mit: um einen direkten Kontakt zu minimieren, sind alle Fahrgäste angehalten, den Fahrpreis von 1 Euro passend bereit zu halten und an der Kasse im Fahrgastraum einzuwerfen. Fahrscheine werden nicht ausgegeben.

Da im Fahrgastraum der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Fahrgästen nicht eingehalten werden kann, sind alle Fahrgäste verpflichtet eine Nase-/Mundmaske (sogenannte Alltagsmaske) ordnungsgemäß zu tragen, Mund und Nase müssen bedeckt sein. Die Fahrgastzahl ist auf sechs Personen begrenzt, so kann jeder Fahrgast ohne Körperkontakt zu anderen Fahrgästen ein- und aussteigen. Aufgrund der Trennung von Fahrgast- und Fahrerraum durch eine Trennscheibe und der weiterhin geltenden Kontaktsperre, sind derzeit leider keine Hilfestellungen beim Ein-/Aussteigen möglich.

Als weitere technische Maßnahme wird der Bus durch einen Dachlüfter ständig entlüftet, so dass stets Frischluft von außen nachströmt. Die Haltegriffe und -stangen werden regelmäßig desinfiziert.

Wie der Bürgerverein weiter mitteilt, werden die Fahrgäste gebeten, den Bürgerbus nur für notwendige Fahrten in direkter Richtung zum Ziel zu nutzen.

Weitere Informationen im Internet unter www.buergerbus-wendlingen.de

Wendlingen