Wendlingen

Bücherei muss Abstriche machen

26.05.2010, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tiefer Einschnitt beim laufenden Etat der Köngener Bücherei – Mit verschiedenen Aktionen soll Aktualität beibehalten werden

Mit 7000 Euro weniger muss die Ortsbücherei in Köngen in diesem Jahr auskommen. Betrachtet man die Zahl für sich, hört sich das freilich unspektakulär an. Doch wenn man diesen Betrag mit dem bisherigen Etat für die Medienbeschaffung von insgesamt 27 000 Euro vergleicht, dann ist dies ein tiefer Einschnitt, der die Gefahr birgt, sich auf die Aktualität des Angebots auszuwirken.

KÖNGEN. Zum Bücherkauf und zur Anschaffung anderer Medien wie CD, DVD, Zeitschriften stehen der Bücherei also ein Viertel weniger an Geldmitteln in diesem Jahr zur Verfügung. Für Büchereileiterin Tanja Ley ist dies, angesichts des Schwunds beim Medienangebot im vergangenen Jahr schon um rund 750 Medien, ein weiterer Tiefschlag, zumal dies damals ohne Mittelkürzung war. Grund für diesen Schwund war die Zahl ausgemusterter Medien gegenüber der Zahl der Neuanschaffungen. Denn: auch Bücher und andere Medien werden immer teurer. Umso mehr ist die jetzige Kürzung ein massiver Einschnitt, den es zuletzt vor zirka fünf Jahren gab, allerdings damals wurden „nur“ 5000 Euro gestrichen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Wendlingen