Schwerpunkte

Wendlingen

Brot für die eine Welt

21.02.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (pm). Weltweit kämpfen noch immer Millionen von Hungernden um das tägliche Brot und um das nackte Überleben. Doch sind auch immer mehr Menschen aus allen Bevölkerungsschichten bereit, die großen Hilfsorganisationen im Kampf gegen ungerechte Welthandelsstrukturen zu unterstützen. Dennoch ist vielen Menschen häufig nicht bewusst, dass sie durch sorgfältige Auswahl der Lebensmittel für den täglichen Bedarf und durch den Kauf von Produkten aus fairem Handel die Lebenschancen vieler Familien in den Entwicklungsländern ganz wesentlich verbessern können. Am Donnerstag, 24. Februar, 20 Uhr, werden Peter Wittemann und ein Mitarbeiter der Gesellschaft für partnerschaftlichen Welthandel (Gepa) im katholischen Gemeindehaus St. Georg über die Arbeit dieser Organisation berichten. Dabei werden Produkte aus fairem Handel vorgestellt, die in den Eine-Welt-Läden zu kaufen sind. Interessierte sind dazu herzlich eingeladen. Um einen freiwilligen Unkostenbeitrag wird gebeten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Wendlingen