Schwerpunkte

Wendlingen

Brillenaktion des Frauenbunds

27.03.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (sz). Der Katholische Frauenbund startet jetzt nach zweijähriger Pause wieder die Aktion „Brillen ohne Grenzen“. Bereits zum fünften Male gibt es diese Brillenaktion zugunsten der Dritten Welt. Seit 1974 sammelt Pater François Meyer vom Kapuzinerkonvent in Hirsingue (Elsass) Brillen in gutem Zustand für sehbehinderte Arme. Dort werden sie geprüft, die Dioptrien vermerkt, verpackt und an sehbehinderte Bedürftige in Afrika, Asien und Südamerika verschickt. Ab sofort liegen bis zum 30. April in der St.-Kolumban-Kirche in Unterboihingen Infomaterial und ein Körbchen aus, um Brillen einzusammeln. Außer Brillen können auch funktionierende Hörgeräte und seit Neuestem gestempelte und ungestempelte Briefmarken mit mindestens zwei Millimeter Rand aus aller Welt bei Marianne Stang, Schlossstraße 26, abgegeben werden. Um die Versandkosten für die Brillen zu finanzieren, werden auch Geldspenden entgegengenommen. Die Sammlung dauert bis Ende April 2012 an.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Wendlingen