Schwerpunkte

Wendlingen

Brandschutz in der Mörikeschule in Köngen: Eine Lösung ist gefunden

03.02.2020 05:30, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In der Mörikeschule wird ein zweiter Fluchtweg benötigt – Gemeinderat einigte sich im zweiten Anlauf

Eine Brandverhütungsschau im August ergab: Es mangelt der Mörikeschule an einem zweiten Fluchtweg. Im Dezember wurden dem Gemeinderat drei Fluchtweg-Varianten vorgestellt. Eine Außentreppe war nicht darunter. Doch das Gremium wollte auch diese Möglichkeit beleuchtet haben.

Bei dieser Treppe im Untergeschoss der Mörikeschule entfällt die Abtrennung des Flures, da es einen Ausgang ins Freie auf der Ebene des Zwischenpodests gibt.  Foto: Holzwarth
Bei dieser Treppe im Untergeschoss der Mörikeschule entfällt die Abtrennung des Flures, da es einen Ausgang ins Freie auf der Ebene des Zwischenpodests gibt. Foto: Holzwarth

KÖNGEN. Drei Varianten hatte Architektin Charlotta Ketteringham vom Büro Ruf Tappert für die Gemeinderatssitzung im Dezember ausarbeiten lassen. Favorit der Verwaltung: die Einhausung der offenen Treppe im Flur in allen drei Geschossen. Zudem soll das zweite Treppenhaus ertüchtigt werden. 216 562 Euro brutto hätte diese Variante gekostet. Gemeinderat Thomas Kuttler (FW) kritisierte sowohl die Kosten als auch die Optik. Und brachte eine Außentreppe ins Spiel.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Wendlingen