Schwerpunkte

Wendlingen

Bonuskarte in Arbeit

23.02.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Lokale Agenda und Gemeinde führen ?Köngen Card? ein

KÖNGEN (gki). Die Lokale Agenda in Köngen will mit der Gemeinde Köngen eine Bonuskarte für Kinder und Jugendliche einkommensschwacher Familien und Alleinerziehender auf den Weg bringen.

Die Idee stammt vom Arbeitskreis „Soziale Verantwortung Jugend 21“. Die Bonus-Card soll auf Antrag beim Sozialamt der Gemeinde Köngen zu bekommen sein. Die Karte soll kostenlos sein und ab März starten.

Mit der Köngen Card soll Betroffenen die Teilnahme am kulturellen Leben erleichtert werden. Matthias Dold, der das Vorhaben im Rahmen einer Gemeinderatssitzung vorgestellt hatte, schätzt, dass circa 40 bis 50 Personen in Köngen eine solche Karte in Anspruch nehmen könnten. Bislang haben sich rund 20 Einrichtungen gemeldet, die an dem Projekt mitmachen wollen, darunter zahlreiche Vereine, die Kirchengemeinden, die Familienbildungsarbeit, das Jugendhaus, die Musikschule oder der Grinio-Förderkreis Musiktalente. Vorstellbar sind kostenfreie Teilnahmen beim Abenteuerspielplatz, Ermäßigungen bei Veranstaltungen, Vergünstigungen beim Sommerferienprogramm, kostenlose Mitgliedschaften von Vereinen.

Freilich gibt es noch genügend Möglichkeiten der Fortschreibung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Wendlingen