Schwerpunkte

Wendlingen

Bodelshofen ­ ein Sonderweg in der Geschichte

19.04.2005 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wechselnde Besitzverhältnisse in der zweitkleinsten Kirchengemeinde Württembergs - 1933 nach Wendlingen eingemeindet

WENDLINGEN-BODELSHOFEN. Für viele ist Bodelshofen etwas Besonderes: Die Jakobuskirche, die Zwischenstation für viele Pilger auf dem Weg nach Santiago de Compostela war, und die wechselvollen Besitzverhältnisse zeichnen die bis heute zweitkleinste Kirchengemeinde Württembergs als ein geschichtsträchtiges Kleinod aus, das seinen besonderen Charme bis heute bewahrt hat.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 8% des Artikels.

Es fehlen 92%



Wendlingen