Schwerpunkte

Wendlingen

Blasmusikverband neu

03.04.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Ein wichtiger Punkt stand auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes der Blasmusik Esslingen: Die Umbenennung in Blasmusikverband Esslingen. In die Stadthalle Plochingen kamen Vorstände von 41 der 52 Mitgliedsvereine. Sie vertreten über 4000 aktive Musikerinnen und Musiker und rund 7000 fördernde Mitglieder. Die Stadtkapelle Plochingen veranstaltete und umrahmte die Versammlung.

Der Präsident des Blasmusikverbandes, der Bundestagsabgeordnete Markus Grübel, hob das hohe Niveau der Musikvereine und die starke Jugendarbeit hervor. Mehr als die Hälfte der Aktiven sind noch keine 18 Jahre alt. Markus Grübel: Ehrenamt muss Freude machen. Es gebe zwar auch immer wieder unangenehme Arbeit, aber unter dem Strich dürfe das nicht überwiegen. Sonst fänden sich bald keine Vorstände, Übungsleiter und Dirigenten mehr.

Der Plochinger Bürgermeister Eugen Beck bedankte sich bei den Musikern für ihren Einsatz. Ohne dieses ehrenamtliche Engagement sei das Leben ärmer. In das gleiche Horn stieß die Landtagsabgeordnete Carla Bregenzer, die auch die finanzielle Entlastung durch das Ehrenamt betonte. Der Präsident des Karl-Pfaff-Gaus im Schwäbischen Sängerbund, Udo Goldmann, verwies auf den gemeinsamen Auftrag von Sängern und Blasmusikern. Er schlug auch gemeinsame Veranstaltungen vor.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Wendlingen