Anzeige

Wendlingen

Bildung gegen Armut

12.11.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hilfe für Guasmo: Verein unterstützt Kinder und ihre Familien

KIRCHHEIM (pm). Seit 1987 bietet der Verein „Hilfe für Guasmo“ aus Kirchheim Kindern aus ärmsten Verhältnissen in Ecuador und ihren Familien die Chance, über eine qualifizierte Ausbildung den Weg aus dem Elend herauszufinden. Auf zwei Marksteine kann der Verein gegen Ende des Jahres zurückblicken: Im Mai wurde der sehnlichst erhoffte, durch großzügige Spenden finanzierte Erweiterungsbau des Bildungszentrums von „Hilfe für Guasmo“ mitten im Elendsviertel der Hafenstadt Guayaquil seiner Bestimmung übergeben. Im Oktober stand dann nach über 20 Jahren ein Generationswechsel an: Sor Tomasina Sandri vom italienischen Orden der Madres Doroteas hatte während all der Jahre die Fäden vor Ort in der Hand und genoss in puncto Organisation, Verwaltung und Finanzen das volle Vertrauen der Vereinsleitung. Im Alter von 83 Jahren zieht sich Sor Tomasina nun mit Zustimmung ihres Ordens aus allen Aktivitäten zurück. Um den Stab zu übergeben und die Verantwortung in jüngere Hände zu legen, flog die Vereinsvorsitzende Ursula Hauser nach ihrer Reise im Mai im Oktober noch einmal nach Ecuador.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Wendlingen