Wendlingen

Besuch in der domestizierten Welt des Alltags

27.12.2008, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Anja Luithle zeigt noch bis zum 18. Januar lebensgroße kinetische Objekte und Installationen in der Galerie der Stadt Wendlingen

WENDLINGEN. Die Galerie der Stadt Wendlingen wartet derzeit mit einer außergewöhnlichen Ausstellung auf: Die Künstlerin Anja Luithle, die seit wenigen Jahren in Wendlingen lebt, zeigt lebensgroße kinetische Objekte und Installationen. Eine spannende Sache, die fasziniert. Und das beileibe nicht nur die Erwachsenenen – „Domestic Affairs“ ist bestens geeignet, auch Kinder und Jugendliche an die Kunst heranzuführen. In der Galerie gilt es nicht nur Bilder zu bestaunen, hier bewegen sich Koffer wie von Geisterhand, wirbeln Staubwedel oder Kochlöffel im Takt, tanzen Röcke um sich selbst, wenn die Besucher in die Hände klatschen. Hintersinnige Kunst und phantasievolle Ideen werden mit Hilfe raffinierter Technik zu einem ganz besonderen Erlebnis.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Wendlingen