Schwerpunkte

Wendlingen

Bergwochenende

14.10.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (s). Kürzlich trafen sich 24 Naturfreunde zu einer dreitägigen Bergtour im Allgäu auf dem Freibergseehaus. Am nächsten Morgen teilten sich die Wanderer in zwei Gruppen. Die erste Gruppe mit elf Wanderern gingen auf dem Edmund-Propst- Weg zum Freibergsee, an der Skiflugschanze vorbei nach Schwand, Faistenoy, entlang der Stillach bis nach Birgsau, wo die Mittagsrast gemacht wurde. Mit dem Bus fuhr man über Oberstdorf zurück zum Parkplatz Söllereck und wanderte zur Unterkunft. Die zweite Gruppe mit 13 Wanderern fuhr zur Talstation in Bolsterlang. Mit der Gondel schwebte man auf den Horngrat. Auf steiler Passage stieg die Gruppe dann von dort auf zum Weiherkopf. Weiter ging es auf dem Panoramaweg zum Rangiswanger Horn und dem Sigiswanger Horn, wo eine Mittagsrast eingelegt wurde. Nach der Rast wanderte die Gruppe über das Ofterschwanger Horn auf steilem Weg in Richtung Ofterschwang. Unterwegs wurde noch eine Rast auf der Hochbichlhütte eingelegt. Von Ofterschwang fuhr man dann nach Bolsterlang zu den Autos, und zurück zum Naturfreundehaus. Am Sonntag teilte sich die Gruppe. Eine Gruppe fuhr zum Niedersonthofersee, die andere besichtigte die Skiflugschanze. Am Nachmittag traf man sich zum Abschluss im Wendlinder Naturfreundehaus, wo man das schöne und ereignisreiche Wochenende ausklingen ließ.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Wendlingen