Schwerpunkte

Wendlingen

Beim „WO?!“-Festival ging der Punk ab

17.06.2013 00:00, Von Pablo Lawall — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Open-Air-Konzert der Jugendhäuser Zentrum Neuffenstraße in Wendlingen und Boing in Oberboihingen

Am vergangenen Wochenende brachten die Jugendhäuser Zentrum Neuffenstraße in Wendlingen und „Boing“ in Oberboihingen einen Hauch von „Wacken Open Air“ auf den Platz beim Sportzentrum Im Speck. Zwei Tage, 18 Bands, zwei Bühnen und insgesamt an die 1000 Besucher – das waren die wichtigsten Zahlen des diesjährigen Festivals.

Stereoton aus Wendlingen war eine der 18 Bands beim „WO?!“-Festival. Foto: Lawall
Stereoton aus Wendlingen war eine der 18 Bands beim „WO?!“-Festival. Foto: Lawall

WENDLINGEN. Bereits am Donnerstag rollte der Lkw mit der großen Bühne an. Dank der zahlreichen Helfer wurde der Schotterplatz am Sportgelände bis spät in die Nacht zu einem weitläufigen Festivalgelände umgebaut. In den letzten Zügen der Aufbauarbeiten wurde die Truppe jedoch vom aufziehenden Sturm kalt erwischt. Pavillons wurden beschädigt, der Großteil der Zäune war umgekippt und die großen Zelte mussten wieder komplett abgebaut werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Wendlingen