Schwerpunkte

Wendlingen

Bei Chemieprodukten kann es brenzlig werden

24.11.2014 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Freiwillige Feuerwehr Wendlingen übte am Freitagabend in der Heinrich-Otto-Straße

Wendlinger Feuerwehrleute in Schutzanzügen bergen im Rahmen der Hauptübung einen Kameraden. Foto: Bässler
Wendlinger Feuerwehrleute in Schutzanzügen bergen im Rahmen der Hauptübung einen Kameraden. Foto: Bässler

WENDLINGEN. An der Außenseite der Firma Chemofoam in der Heinrich-Otto-Straße haben sich Gegenstände entzündet, die Handwerker zwecks Abtransport dort abgestellt haben. Der Brand, der von einem zufällig noch anwesenden Mitarbeiter bemerkt wurde, droht auf das Gebäude überzugreifen – so waren am Freitagabend die Angaben an die Rettungsleitstelle. Der Alarm erwischte die Wendlinger Floriansjünger im Supermarkt oder zu Hause auf dem Sofa, ganz wie im richtigen Leben. „Die Übung soll schließlich so realistisch wie möglich sein“, sagte Kommandant Miroslav Jukic.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Wendlingen