Schwerpunkte

Wendlingen

Behindertenaufzug oder Treppensteighilfe

16.02.2005 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Köngener Gemeinderat berät Vermögenshaushalt vor - Sanierungsgebiet III - Aufstellungsbeschluss für Neubaugebiet„Tiefe Straße/Grund“

KÖNGEN. Die Gemeinde Köngen plant ein neues Wohngebiet am nördlichen Ortsrand mit insgesamt 3,6 Hektar Fläche. Am Montag fasste der Gemeinderat den Aufstellungsbeschluss für das Bebauungsplanverfahren „Tiefe Straße/Grund“. Wie gewohnt gab es auch wieder ein öffentliche Vorberatung zum Vermögenshaushalt 2005. Dabei wurde über einen Behinderten- aufzug für das Rathaus diskutiert.

Der Aufstellungsbeschluss sollte laut Bürgermeister Hans Weil ein Zeichen dafür sein, dass die Gemeinde das Gebiet nun anpacken wolle. Ein fertiges Planungskonzept liege jedoch noch nicht in der Schublade, sagte er. Das neue Baugebiet stellt die künftige bauliche Hauptentwicklungsrichtung der Gemeinde in den kommenden Jahren dar. Mit der Ausweisung des Baugebietes kommt die Gemeinde dem Interesse am Bau von Eigenheimen im Gemeindegebiet nach. Nach wie vor sei der Gemeindeanteil an der Einkommenssteuer für die Gemeinde eine Haupteinnahmequelle. Der Einwohnerzuwachs sei für die vorhandenen infrastrukturellen Einrichtungen gut zu verkraften.

 Schwerpunkt Ortskernsanierung


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Wendlingen