Schwerpunkte

Wendlingen

Baustellenverkehr über bestehenden Parkplatz?

01.06.2012 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Oberboihingens Gemeinderat nahm Kenntnis von alternativen Erschließungswegen zum Kinderhaus Warnenberg

Kürzlich nahm Oberboihingens Gemeinderat Kenntnis von der Bauleitplanung für den Schul- und Sportbereich Warnenberg. Dabei stand die Erschließung der Fläche des künftigen Kinderhauses im Mittelpunkt. Vergeben wurden aber auch Ingenieurleistungen für das Neubau-Projekt und gebilligt wurde eine Änderung des Bebauungsplan-Entwurfs.

OBERBOIHINGEN. Der Beschluss für das Kinderhaus Warnenberg steht längst. Erst in der jüngsten Sitzung des Oberboihinger Gemeinderates wurden weitere Ingenieurleistungen für Statik und Tragwerksplanung vergeben. Diskussionsstoff bot die jetzt von Holger Zanzi vom Ingenieurbüro Karajan vorgelegte Kostenoptimierung der Erschließungsplanung und die Reduzierung des Flächenbedarfs.

Wie berichtet, erfolgt die Erschließung des Kinderhauses Warnenberg über eine neu zu bauende Straße von der Reuderner Straße aus. Aufgabe der Planer war jetzt allerdings, nach einer Interimslösung zu suchen, ohne eine spätere Weiterentwicklung zum Endzustand zu blockieren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Wendlingen