Wendlingen

Baustellenführung an der L 1250

09.01.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OBERBOIHINGEN/WENDLINGEN    (sg/pm). Seit Januar 2019 ist die Landesstraße 1250 gesperrt. Die Straße muss wegen des Baus der Güterzuganbindung, die zur Neubaustrecke Wendlingen–Ulm gehört, auf die andere Seite der Bahnstrecke Tübingen–Stuttgart verlegt werden. Ursprünglich war die Wiedereröffnung der Straße im August 2019 vorgesehen, dann wurde sie auf Dezember 2019 verschoben. Im Oktober war auch dieser Termin obsolet. Neuer Eröffnungstermin: 30. April. Die Verärgerung all jener, die täglich auf der Umleitungsstrecke unterwegs sind, war groß. Deswegen versprach das Regierungspräsidium, das für die Straßenverlegung verantwortlich ist, anlässlich der Infoveranstaltung Anfang Dezember, Baustellenführungen zu organisieren. Die erste dieser Führungen findet nun am Freitag, 17. Januar, 15 Uhr, statt. Treffpunkt ist das Baubüro in der Heinrich-Otto-Straße am HOS-Areal in Wendlingen. Für Oberboihinger bietet sich hier an, zu Fuß über den Radweg am Neckar zum Baubüro zu kommen, da sie mit dem Auto die Umleitungsstrecke in Kauf nehmen müssen. Die Führung ist selbstverständlich auch für interessierte Wendlinger offen.

Für die bei der Infoveranstaltung angekündigten Sprechstunden stehen die Termine nun ebenfalls fest: Sie finden alle zwei Wochen ab 27. Januar, immer montags, von 13 bis 14 Uhr im Baubüro in der Heinrich-Otto-Straße statt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 78% des Artikels.

Es fehlen 22%



Wendlingen